I’m not creative enough to imagine a title…

The day started not that good, with rainy weather and me panicking if I really have all my stuff, because I moved to a bunk style room today.

Because of the bad weather conditions I spent half of the day in te Papa looking at the exhibition I hadn’t seen until now.

  This time it was their great WW1 Exhibition.

My day got better after I moved to the bunk-styled room and met someone I was going hiking with (this is a terrible sentence, I know, may my English teachers look in disgust at me).

The trip, featuring the botanic garden another part of the town belt was really great and the spontaneous way finding worked extremely well, furthermore having someone to talk to while hiking is a great thing. So here are the impressions of it:

  
  
Ich bin nicht kreativ genug um mir einen Titel auszudenken…

Der Tag fing nicht so gut an, mit schlechtem Wetter und damit das ich panisch umherlief und mich gefragt hab ob ich all mein Zeig habe, denn ich bin heute in einen Mehrbettraum umgezogen.

Wegen dem schlechtem Wetter hab’s ich den halben Tag in te Papa verbraucht und mir den Teil angeguckt den ich bis jetzt noch nicht angeschaut hatte, die 1ste Weltkrieg Ausstellung ist wirklich großartig.

Mein Tag wurde besser nachdem ich ins Mehrbettzimmer gezogen bin und dort jemanden gefunden hab, mit dem ich wandern gehen kann.

Unser Ausflug fing im Botanischen Garten an und ging weiter durch einen anderen Teil des Town Belt, dass spontane Wegfinden hat überraschend gut funktioniert :), oben habt ihr ja schon die Bilder gesehen.

2 thoughts on “I’m not creative enough to imagine a title…

  1. Hallo Paul, danke, für all die schönen Bilder. Ja, in Neuseeland wechselt das Wetter leider zum Teil extrem schnell. Ich finde, Du machst das alles ganz super u bin schon gespannt auf Deine weiteren Berichte. Ganz liebe Grüsse, ich drück Dich, Britta

    Von meinem iPhone gesendet

    >

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *